Aeschbacher vom 28.08.2014


Zeno Felchlin

Startklar und ofenfrisch steht der Bäckermeister aus Arth am Zugersee jeweils kurz nach Mitternacht in seiner Backstube. Bis zum Morgen verarbeitet er massenhaft Teig . Denn über fünfzig verschiedene Brotsorten sollen bei Ladenöffnung ihren köstlichen Duft verströmen. Der preisgekrönte Dorfbeck führt zusammen mit seinem Bruder das Familienunternehmen in sechster Generation. Bei Aeschbacher lüftet er das Geheimnis um eines seiner Glanzstücke – den ultimativen Sonntagszopf.